1. Ökumenisches Oktoberfest

„Ozapft is!“ mit diesen traditionsreichen Worten haben Pater Alfons Schmid und Pfarrer Andreas Erstling das gesellige Beisammensein der beiden Pfarrgemeinden im Christophorus-Haus eröffnet. Etwa fünfzig Teilnehmer kamen am Freitagabend in den herbstlich geschmückten Saal des katholischen Pfarrheims zum 1. Ökumenischen Oktoberfest zusammen. Dazu gab es nicht nur Faßbier, Blasmusik und ein reich gefülltes Bufett, sondern auch viele gute Gespräche zwischen den Christen beider Konfessionen. So war es leicht, die Kontakte zwischen beiden Konfessionen zu vertiefen und alle Anwesenden waren sich einig: dieser Abend verdient auf jeden Fall eine Fortsetzung im kommenden Jahr.