Der etwas andere Gottesdienst

„Macht euch keine Sorgen“ lautete das Motto eines etwas anderen Gottesdienstes, den der Alphakreis zusammen mit Pfr. Andreas Erstling am ersten Oktoberwochenende in der Kreuz-Christi-Kirche gefeiert hat. Am Beginn der Sonntagsfeier erhielt jeder Gottesdienstteilnehmer ein Liedblatt und einen kleinen Stein, der im Laufe der Feier auf dem Altar abgelegt werden durfte. Schwungvolle neue Lieder und ein nachdenklich machendes Anspiel führten die Gemeinde in das Thema ein. Bei der sogenannten „offenen Zeit“ hatten die Gottesdienstbesucher Gelegenheit, sich frei in der Kirche zu bewegen und verschiedene Angebote zu nutzen. Sie konnten Fürbitten gestalten, Bilder meditieren, eine Bastelarbeit gestalten oder sich über die Kurzpredigt von Pfr. Andreas Erstling austauschen. Einmal im Jahr bietet der Alphakreis diese neue Gottesdienstform in unserer Gemeinde an; die rege Teilnahme der Gottesdienstbesucher lässt erkennen, dass sich diese Gottesdienstform in Weißenhorn großer Beliebtheit erfreut.