Weihnachtsgottesdienste

Alle drei Weihnachtsgottesdienste in der Kreuz-Christi-Kirche waren gut besucht und sehr feierlich gestaltet. Bereits der Familiengottesdienst bereitete mit dem Krippenspiel der Kinder eine sehr feierlicher Atmosphäre. Die Kinder waren diesmal sehr aufmerksam und lauschten der Weihnachtsgeschichte, die die "Oma" ihren Kindern erzählte. Elke Erstling und Dagmar Völskow hatten ein eher traditionelles Weihnachtsspiel einstudiert, das bei Jung und Alt gleichermaßen gut ankam. In den anschließenden Christvespern wurde das neue Jesuskind in die Krippe gelegt, das die Kirchengemeinde eigens für die Futterkrippe im Altarraum hat schnitzen lassen. Es war ein sehr bewegender Moment als Pfr. Andreas Erstling das neue Christkind in die Krippe legte.