10 Jahre Ökumenische Notfallseelsorge

Einen bewegenden Gottesdienst feierte die Ökumenische Notfallseelsorge zum zehnjährigen Bestehen in der Kreuz-Christi-Kirche. Die Führungskräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr nahmen daran Anteil und dankten den elf Mitgliedern der Notfallseelsorge für Ihren Dienst in der Begleitung und Betreuung von Unfallopfern. Den Gottesdienst hielten Pater Ulrich Keller und Pfarrer Andreas Erstling. Die musikalische Ausgestaltung übernahm die Gruppe "ForEverYoung". Anschließend fand im Augustana-Zentrum ein festlicher Empfang für die Gäste der Notfallseelsorge statt.